was ist für dich co:exist?

co:exist ist für mich das miteinanderleben mit, zum beispiel, freunden und familie, die zu einem werden. die verbindung, die man mit jedem menschen hat, trägt zu dessen entwicklung und zur eigenen bei. es ist das miteinanderleben mit seinem umfeld im hier und jetzt.

 

was ist dir am meisten hängen geblieben?

was mir am meisten hängen geblieben ist, ist dass man heutzutage fast alles online machen kann. da die gruppe sich wegen des corona-virus nicht treffen konnte, mussten wir alles über zoom organisieren. es hat sehr gut funktioniert und es war mal eine andere arbeitsmethode.

amanda_kurator_innen